Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Gruppen Alpinis und BiGroup „Seit ich barfuß klettere, ist mein Leben viel leichter“,

Gruppen

„Seit ich barfuß klettere, ist mein Leben viel leichter“,

Tim, Bergsportler, spricht aus Erfahrung.

 

Diese Erfahrung hat Tim, Bergsportler, im supercoolen Sommerlager der Youngstar-Gruppen Alpinis und BigGroup gemacht. Seine kühnen Teamkollegen Marielle die Moderne, Nils der Nachdenkliche, Moritz der Mächtige, Felix der Fröhliche und Marian der Mutige eroberten zusammen mit Tim, Bergsportler, vom 5.-9.9. das Maggiatal am mystischen Lago Maggiore. Sie wurden von fünf Weisen begleitet, dem jodelnden Jens, der jonglierenden Johanna, der lustigen Loreen, dem tiefsinnigen Thomas und dem hochsinnigen Hubertus, um jegliche Gefahr von den jungen Recken abzuwenden.

Von ihrem paradiesischen Basislager brachen sie Tag für Tag, Woche für Woche, Jahr für Jahr, oder so ähnlich, auf, um die gefürchteten Talhänge zu bezwingen. Dabei schreckten sie weder vor wahnwitzigen Kletterpartien, noch vor stundenlangen Märschen durch sengende Hitze zurück.

Um aber nicht nur ihren Körper zu kräftigen, sondern auch ihren Geist zu stählen, trainierten sie sich gegenseitig mit gewitzten Rätseln und philosophischen Fragen über unser Leben mit Amazon.

Für Tim, Bergsportler, und seine Mitstreiter galt es als besonders heroische Tat, sich in die eisigen Fluten der Maggia zu werfen. Doch, wenn die Sonne den Horizont küsste, hatten sich alle bereits zu Tische versammelt, um den feenhaften Kochkünsten der lustigen Loreen Tribut zu zollen. Als sie ihre Mission im fremden Lande erfüllt hatten, zog Tim, Bergsportler, mit seinem mächtigen Zug gen Heimat, um dort erneut für Recht und Ordnung zu streiten. Leider stand der Zug etwas im Stau.

 

Nochmal in kurz:

5.9. → Aufbruch 6:00, Ankunft 14:00 am Camping Piccolo Paradiso, Aufbau

6.9. → Sportklettern bei Ponte Brolla

7.9. → Wanderung durch die Alpenausläufer im Gebiet; 800 Hm, 8 Stunden

8.9. → Sportklettern Ponte Brolla

9.9. → Abbauen und 9 Stunden Fahrt, inklusive Mittagsrast am Vierwaldstättersee

 

Das Programm wurde umrahmt von Früh- und Spätschwimmen, sowie gemeinsamen Rätseln, Spielen und viel Spaß.