Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Gruppen Jugend-1

Jugend 1 am Battert

Die meisten haben ihn verpasst: Einen Klettertag bei prächtigem Wetter im Battert. Nur eine kleine, handverlesene Schar der Jugend 1, hat sich am Sonntag bei prächtigem Frühsommerwetter in Genussrouten und auf sportlichen Strecken im Battert vergnügt. Der Parkplatz war voll wie nie, da doch auch noch die Bergmesse zum 125-jährigen Jubiläum der Sektion Baden-Baden am Morgen statt fand. Doch das Battert ist groß genug. Wir standen uns nicht auf den Füßen und mussten an keiner Route anstehen.

Mit dabei waren Simon, Jens, Johanna und Thomas

Schneeschuhtour Jugend I

 

Am 5.2.12 begab sich die Jugend 1 mit dem Bus auf eine Schneeschuhtour in Richtung Ruhestein. Anwesend waren Loreen, Luca, Max, Sarah, Timo, Jan, Samuel, Michaela, Johanna, Jens, und die Gruppenleiter Ines und Simon.

Am Ruhestein traten die ersten Probleme beim Anziehen der Schneeschuhe auf.

 

 

 

 

Danach ging es in Richtung Seibelseckle über die Darmstädter Hütte, wo es auch die erste Pause (mit Banane) gab. Nun wurde das Kommando von Jan, Timo, Samuel und Michael den Mädchen Loreen, Sarah und Johanna übertragen.

Danach ging's quer durch den Wald zum nächsten vereinbarten Punkt. Aufgrund von Zeitmangel wurde die Tour nun leider abgebrochen und die Gruppe begab sich zum Seibelseckle und nahm den Bus nach Haus

Klettern im Battert

Am 26.5.2012 waren die Jugend 1, ihre Gruppenleiter und viele andere im Battert zum Klettern.  Am Vesperstein schlugen wir unser Lager auf, von da aus suchten wir uns in zweier Seilschaften unsere Routen. Unter sonnenbeschienenem Himmel übten wir das Klettern in Seilschaften und trainierten auch höhere Schwierigkeiten im Toprope.

Es war ein schöner Tag für alle Beteiligten und wir hatten viel Spaß.

Wanderung Farrenkopf Jugend 1

Am 17.3.2012 sind wir, die Jugend I, Luca, Loreen, Johanna, Jens, Ines, Simon und ich von Haslach auf den Farrenkopf gewandert.

Als wir um 17 Uhr erschöpft ankamen mussten wir erst mal Wasser holen und unser Essen selber kochen. Von Maultaschen über Nudeln bis zu biologisch abbaubarer Tomaten Soße gab es alles. 

 

Am Abend haben uns unsere Gruppenleiter bei einem gemütlichen Lagerfeuer eine Gutenachtgeschichte vorgelesen. Am nächsten Morgen gingen wir dann vom Farrenkopf zur Burgruine nach Hausach und von dort zum Bahnhof. Von dort aus fuhren wir mit den Zug nach Hause.

Schreiber: Samuel

Fahrradtour Wolfach

 

Am 29.4. waren wir Fahrrad fahren. Es ging um 10 Uhr los, von Freudenstadt über den Lauferbrunnen zum Stausee Kleine Kinzig, wo wir unsere erste Rast machten. Danach ging es weiter das Kinzigtal hinab bis zur Ruine Schenkenburg wo dann auch die zweite Rast stattfand.

Frisch gestärkt fuhren wir also weiter, dem Kinzigtal folgend, bis nach Wolfach

und machten in einem Bike-Park ein letztes Mal Rast wozu auch ein Eis gehörte.

Daraufhin begaben wir uns zum Zielsprint zu einer Ortschaft namens Halbmeil,

wo wir dann mit dem Zug zurück fuhren. Etwa um 3 Uhr kamen wir wieder am Alpintreff an.

Schreiber: Jens