Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Touren 2009 Battertauftakt

2009

Battertauftakt

Dienstag 06.01.09

Was macht man, wenn man im Winter klettern möchte?
Richtig – man geht in ein Kletterhalle! Aber was ist, wenn man draußen klettern möchte?
Dann muss man halt einige Strapazen auf sich nehmen, aber wer kommt schon auf so eine dumme Idee?
 
Mittwoch 07.01.09 
 
Um 11 Uhr fuhr Olli mit seinem Auto auf die Einfahrt. Ich warf meinen Rucksack in den Kofferraum und los ging's: Ab ins Battert!alt
Keiner von uns wusste, was uns dort bei den Felsen in der Nähe von Baden-Baden auf Grund der Witterung  erwartete.
Doch was wir vorfanden war der Hammer:         
             
-   blauer Himmel
-   Sonne
-   Kälte
-   trockener Fels
-   ein bisschen Schnee hier und dort
 
Nach dem kurzen Marsch zur Disgrazia, wo wir unsere Sachen unterbrachten, begannen wir auch direkt mit dem Klettern. Als erstes gingen wir den "Bismarckgrat" an. Da er sehr verschneit war und so sehr rutschig und vereist dauerte die Überschreitung etwas länger. Nach einer altkleinen Pause beschlossen wir den Schwierigkeitsgrad von 3+ beizubehalten, da das Gelände in diesen Verhältnissen sehr altanspruchsvoll war und so kletterten wir die "Drei Halten Überschreitung". Da diese noch mehr vereist war, dauerte die Tour noch länger. Da wir darauf vorbereitet waren nicht vor der Dunkelheit wieder den Boden zu erreichen hatte jeder von uns eine Stirnlampe dabei. Nach einer wunderschönen Aussicht bei Nacht auf Baden-Baden seilten wir uns ab und fuhren zufrieden wieder zurück nach Freudenstadt.alt
 
 
 
 
 
 
Sicherlich fragen sich jetzt einige, ob wir irre sind?!
Verneinen würden wir die Frage nicht, dennoch würden wir antworten, dass Klettern süchtig machen kann!

 

                                     Tobias de Jager