Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Touren 2009 Ausflug in die Kletterhalle Radolfzell

2009

Ausflug in die Kletterhalle Radolfzell

 

In einer Gruppenstunde beschlossen wir, die Junioren, ein Sturztraining durchzuführen, um das Sichern gezielt zu üben und neue Techniken dazuzulernen. Aufgrund der zu niedrigen Wandhöhe in Freudenstadt fuhren wir nach Radolfzell in die Kletterhalle (8.1.2009).
Unser Gruppenleiter Michael hatte zu diesem Thema eine sehr umfangreiche Powerpoint Präsentation erstellt, die er uns in der Halle vorführte.
Wir lernten etwas über die Berechnung des Sturzfaktors (f= Fallhöhe / ausgegebenes Seil), Risiken in bestimmten Situationen und über die verschiedenen Kräfte, die bei einem Sturz auftreten.
Nach dem „theoretischen Teil“ bekamen wir an der Wand verschiedene Tricks gezeigt, wie man dynamisch sichert. Das Ziel dabei ist es, so zu sichern, dass der Stürzende möglichst wenig von der ruckartigen Kraft beim Auffang spürt und „bequem“ im Seil landet.
Nicht nur die Sichernden lernten etwas dabei, sondern auch beim Klettern konnten wir durch dieses Sturztraining lernen, die natürliche Angst zu überwinden und absichtlich loszulassen um dann einige wenige Meter hinunter zu „stürzen“.
Währendessen kam ein Pysiklehrer, der Michaels Vortrag vom Nachbartisch aus, an dem er Klassenarbeiten seiner Schüler korrigierte, mit angehört hatte zu uns an die Wand. Er war so begeistert davon, dass bei der Powerpoint Präsentation die ganzen physikalischen Kräfte mit einbezogen wurden, dass er uns einen Zettel voller Rechenbeispielen zu diesem Thema erstellt hatte.
Schließlich blieb auch noch viel Zeit zum Klettern und Bouldern übrig, sodass wir am Abend ausgepowert wieder die „Heimreise“ antraten.
Als Teilnehmer waren dabei: Marco, Steffi, Lena, Steffen, Malte, Hanna
 

Wir danken Michael Link und Michael Pfau für diesen Ausflug!

Hanna Hengesbach