Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Touren 2011 Jugend II in der Ostwand/Balingen

2011

Jugend II in der Ostwand/Balingen

 Vergangenen Sonntag, den 27.02.`11 waren wir in der Kletterhalle "Ostwand" in Balingen. Zu sechst machten wir uns am frühen Nachmittag auf den Weg und waren bei  unserer Ankunft erst einmal geschockt darüber, wie voll der Parkplatz und wie lang die Schlange vor der Kasse war. Jedoch verflüchtigten  sich unsere Befürchtungen als wir feststellten, dass die meisten Besucher in dem ebenfalls in der Halle befindlichen Indoor-Spielplatz verweilten. In der Kletterhalle selbst war es dann angenehm ruhig, so dass wir viele Routen an sämtlichen Wänden ausprobieren konnten, ohne anstehen zu müssen.

                                                             

Diese relativ neue Halle in Balingen ist wirklich sehr schön gelungen. Einzig die Bewertung der Routen lässt oftmals staunen.  Bei Routen im selben  angegebenen Schwierigkeitsgrad stellten wir nach unserem Bemessen doch einen sehr großen Unterschied von zum Teil fast zwei Grad fest. Dies tut dem Ganzen zwar keinen Abbruch, ist jedoch für gerade nicht ganz so erfahrene Kletterer, vor allem im Vorstieg, dann etwas verwirrend. 

Trotzdem war es ein schöner Klettertag, wo wir alle auf unsere Kosten gekommen sind und gegen Abend so richtig  schön schwere Arme hatten, so dass wir den Tag mit Boulderspielen im schön angelegten Boulderbereich ausklingen  ließen.        

 Bevor wir uns dann auf den Heimweg machten konnten wir es natürlich nicht lassen, die großen Rutschen auf dem Spielplatz auszuprobieren. Hier gingen die ersten Meter senkrecht nach unten bevor die Rutsche dann gemächlich ausläuft. Dem entsprechend kostete es dann auch wirklich Überwindung, sich hier in die Tiefe zu werfen, waren wir doch eigentlich den übrigen Tag immer darauf bedacht, ohne zu fallen nach oben zu kommen.

Mit dabei waren: Ines, Kathrin, Jessi, Mammut (Eli), Simon und Oli