Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Touren 2011 Skitour Tolbermannsspitze statt Wildstrubel

2011

Skitour Tolbermannsspitze statt Wildstrubel

Wegen erheblicher Lawiengefahr und erneutem Schneefall musste die ursprünglich geplante Skitour zum Wildstrubel abgesagt werden.

Im Bregenzerwald war dagegen Lawinengefahrenstufe 2 und für Samstag sonniges Wetter angekündigt. Um sechs Uhr starten Oliver Rosenhahn, Walter Gauss und Thomas Fischer. An der Aral-Tankstelle in Kressbronn stieg Ernst Steffen aus Gutenstein im Donautal dazu. Der Stau vor dem Pfänder bremste uns etwas. Bis in 2 Jahren soll jedoch die zweite Tunnelröhre fertig sein.

Um 10 Uhr starteten wir am Ortsausgang von Schoppernau. Erstaunlicherweise hatte es selbst auf demTalboden auf 920 m noch 30 cm Schnee. In der Sonne mussten wir ganz ordentlich schwitzen. Nach einer ausgiebige nRrast vor der Gräsalm erklommen wir die Gipfelhänge. Es bot sich ein herrliche Aussicht zum Diedamskopf, dem Hohen Ifen und der Braunarl-Spitze. Wir hatten 360 Grad blauen Himmel. In der Abfahrt war der Schnee fahrbar aber schwer. Unser Neuling Oliver kam dabei an die Grenze, wobei er den Aufstieg super gemeistert hat. Zum Schluß mussten wir noch über einen Grashang abrutschen und eine Alpweg-Slalom meistern. Gemütlich ließen wir einen schönen Tourentag im 'Glaskasten' des Adlers in Au ausklingen. Um 19.20 setzte der Regen ein, den der Wetterbericht für 19 Uhr angekündigt hatte.