Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Touren 2013 Bergfrühling auf der Seiser Alm, vom 7. bis 13. Juli 2013

2013

Bergfrühling auf der Seiser Alm, vom 7. bis 13. Juli 2013

Für 13 Mitglieder des Alpenvereins Freudenstadt unter der Leitung von Wolfgang Henninger, ging es für eine Woche nach Südtirol auf die Seiser Alm. Das Hotel lag mitten auf der Seiser Alm, von wo aus die Wanderungen durchgeführt wurden.

Am 1. Tag war der Puflatsch (2174 m) mit seinem wunderschönen Rundweg das Ziel. Immer wieder gab es einen herrlichen Ausblick nach St. Ulrich sowie nach Kastelruth und zum Hausberg, dem Schlern (2450 m) mit seinen markanten Felstürmen. Am 2. Tag war die Plattkofelhütte als Wanderung auf dem Programm. Der Weg gilt als einer der schönsten Höhenwege der Dolomiten mit Blick zum Rosengarten, Plattkofel und den Rosszähnen.

Da für den nächsten Tag Gewitter angesagt war, legte die Gruppe einen etwas ruhigeren Tag ein. Es ging nach St. Oswald zu einem Bio-Kräutergarten, wo eine Führung vorgesehen war. Manche erfuhren erst hier, wie viele wunderbare Heilpflanzen es in der Natur gibt, aus denen Tees hergestellt werden können. Am darauf folgenden Tag, wieder bei bestem Wetter, wurde zum Schlern aufgestiegen. Eine Bergtour, die bei einem Aufenthalt auf der Seiser Alm nicht fehlen darf. Die Abschlußtour führte von der Williamshütte an ganzen Hängen  in voller Blüte stehenden Alpenrosen vorbei, zum Mahlknechtshaus. Nach einer Pause gings zur Alpenrosenhütte, über den Goldknopf zurück ins Hotel.

Teilnehmer:

Wolfgang und Doris Henninger, Joachim und Traudel Engelhardt, Werner und Waltraud Heinzelmann, Ernst Harbauer, Rolf und Heidi Wein, Karl und Rosel Burkhardt, Karl-Heinz und Heidi Aderhold