Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Touren 2014 Die Drei Schwestern in greifbarer Nähe

Die Drei Schwestern in greifbarer Nähe

Die Feldkircher Hütte ist der richtige Ausgangspunkt für eine Wanderung über die Drei Schwestern zum Fürstensteig bis Gaflei. Von hier führt der nördliche Zuweg auf den Gipfel und man sieht die drei Felstürme mächtig aufragen.
Das Naturfreundehaus hat seit diesem Frühjahr einen neuen Pächter, der eine freundliche Atmosphäre schafft. Alpenvereiner zahlen den ermäßigten Übernachtungspreis und einen Einführungskurs in den Vorarlberger Slang gibt es gratis.
Bei bestem Wetter war der Aufstieg für neun Freudenstädter ein leichtes und der Rest des Nachmittags gehörte den Exkursionen in Kleingruppen und meditativen Naturbetrachtungen. Für den nächsten Tag waren Gewitter, der Anzug eines Tiefdruckgebietes und Dauerregen gemeldet. Soviel Pech wollten wir nicht für möglich halten und machten uns für den nächsten Tag marschbereit.
Das Gewitter blieb aus und der Dauerregen begleitete uns unbeirrt bis zum Einstieg zum Drei Schwesternsteig. Da war die Entscheidung schnell gefällt: Von zahlreichen Alpensalamandern begleitet, stiegen wir über die Gafadurahütte nach Planken in Liechtenstein ab und lernten das gastfreundliche Haus 'Zum Hirschen' kennen. Der Regen hielt bis zum Ende aus und gewährte uns nur einmal den Blick bis zum Drei Schwesterngipfel.


Wir kommen wieder: Heidrun und Thomas, Hilde und Monika, Magret, Ida und Nicolas mit Ruth und nochmal einem Thomas.
So geschehen am 28. und 29. Juni 2014