Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Touren Sonstiges Mitgliederversammlung vom 21.03.2014

Sonstiges

Mitgliederversammlung vom 21.03.2014

Unser 1. Vorsitzender Joachim Rapp begrüßte die sehr überschaubare Zahl der anwesenden Mitglieder. Nach der Totenehrung und der Wahl der Protokollunterzeichner berichteten der 1. Vorsitzende, der 2. Vorsitzende, der Jugendreferent und die Beiräte für Touren und Bergsteigen, für Ausbildung und für Sportklettern über die Ereignisse des letzten Jahres. Außerdem gaben Udo Imme für die Seniorengruppe und Oliver Dorka für die Hochtourengruppe eine kurze Zusammenfassung über die Tätigkeiten in den Gruppen, bevor Ruth Dörschel über den Stand im Nationalparkprojekt informierte.

Im Bericht des Schatzmeisters war von einer positiven  Entwicklung zu hören. Der Bericht der Kassenprüfer wurde verlesen und die Vorstandschaft – auf deren Empfehlung hin – entlastet. Auch der für 2014 aufgestellte Etat wurde wie vorgestellt genehmigt.

Die Festlegung eines Mitgliedsbeitrags in Höhe von 12.- € für Schwerbehinderte Junioren war schnell erledigt.

Dann folgte das Thema Kletterwandprojekt und nach einer Einführung zum momentanen Stand und den Ergebnissen aus einem Gespräch mit Vertretern des WLSB wurden Fragen gestellt und es begann eine rege Diskussion. Da es im Moment auch keine klare Aussage der Stadt gibt, da das Sportentwicklungskonzept noch nicht zu Ende ist, die Haushaltslage angespannt ist und im Mai Kommunalwahlen sind, steht die Sektion hier auf unsicheren Beinen, was zu ganz unterschiedlichen Einschätzungen führte.

Schließlich beendete der Schatzmeister die Diskussion mit einem drei-stufigen Antrag, je nachdem, ob und in welcher Höhe Zuschüsse gewährt werden. Diesem Antrag stimmte die Mitgliederversammlung mehrheitlich zu.

Nach einem kurzen Dank an alle, die sich ehrenamtlich in der Sektion Freudenstadt engagieren, schloss der 1. Vorsitzende Joachim Rapp die Versammlung.