Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Touren 2010 Kletterwochenende in Todtnau

2010

Kletterwochenende in Todtnau

Quadratisch, praktisch, gut... ist, wenn man zu viert klettern geht und sich dabei prima versteht. Wir, Andy, Björn, Stefan und Olli trafen uns am 23. April in Loßburg, um gemeinsam zwei Tage zu verbringen.

Das Wetter meinte es gut mit uns und im Granit des Falkensteins bei Schramberg fühlten wir uns richtig wohl. In einer Lieber fürs Detail wurden dort die Routennamen und Schwierigkeitsbewertung auf Kieselsteine markiert, was die Orientierung erleichterte.

Hütte bei Utzenfeld

Für die Übernachtung hatte Andy eine abgelegene Hütte bei Utzenfeld mit angeschlossenem Jugendzeltplatz herausgesucht. Es gabe eine Feuerstelle und genügend Brennholz für einen ganzen Sommer und somit stand dem abendlichen Grillen nichts im Wege. Zudem gab es dort einen besonderen Komfort, nämlich einen „Wasch“-Brunnen und ein Klohäusle mit Gieskanne – was wünscht man sich mehr?

Am folgenden Morgen erweiterte Andy unseren Horizont um die heimischen Vögel, die er allesamt am Gesang zuordnen konnte.

Schwimmbadfels

Am Todtnauer Schwimmbadfels begannen wir mit einem Sportklettersteig, dessen Hauptattraktion eine Zweiseilbrücke über eine Schlucht am Gipfelausstieg darstellt.

Anschließend ging es mit südseitigen Kletterrouten in gutem Gneis im Sektor „Hauptfels“ weiter.

Durch die für die Jahreszeit ungewohnt heißen Temperaturen entschieden wir uns am Nachmittag für die Variante „Schwarzwaldbecher und Eiskaffee“ im Hotel Waldeck als lohnenden Abschluss unserer Ausfahrt...

 

Teilnehmer: Björn, Stefan, Andreas und Oliver

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.