Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Touren 2013 UpSeilDown Zugspitze

2013

UpSeilDown Zugspitze

Die Jugendgruppe UpSeilDown bestieg am 12. – 13. Juli die Zugspitze. Es war die Abschiedstour von Gruppenleiter Oliver Dorka, der die Gruppenleitung im Sommer abgibt. Dementsprechend hoch war auch die Motivation der 9 Teilnehmer. Zunächst zu acht machten wir uns von Freudenstadt auf den Weg nach Hammersbach(832). Von dort aus führte der Aufstieg durch die Höllentalklamm bis zur Höllentalangerhütte (1379). Da die Anfahrt verkehrsbedingt sehr lange gedauert hatte und wir deshalb erst um 11 Uhr an der Hütte ankamen, musste die Nacht nach einem Abendessen im Notlager in der Stube verbracht werden. Bei strahlendem Sonnenschein und wolkenfreiem Himmel brachen wir früh morgens auf und schon nach kurzer Zeit schlossen die letzten beiden Teilnehmer der Tour zu uns, die die Nacht im Tal verbracht hatten. Dann gelangten wir über teilweise Drahtseil gesicherte Wege, Geröllmoränen und den schneebedeckten Höllentalferner zum Höllental-Klettersteig, der direkt auf die Zugspitze führt. Nach der Ankunft auf dem Gipfel (2962) um ca. 12 Uhr und einer langen Pause in der Sonne kehrten wir auf dem Münchner Haus klassisch bayrisch mit Weißwurst, Brezel und Weißbier ein. Eigentlich war geplant von hier am nächsten Tag abzusteigen, allerdings waren wir, mangels Platz auf der Hütte, gezwungen schon heute bis zur Wiener Neustädter Hütte(2209) über den Stopselzieher-Klettersteig abzusteigen. Auch in dieser Nacht mussten wir uns mit dem Notlager begnügen und traten dann am Sonntag den letzten Abstieg bis nach Ehrwald (1000)an. Von hier aus ging es mit der Bahn zurück nach Garmisch-Partenkirchen und schließlich zu den Autos.

Urs

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok