Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Touren 2016 Pfingstlager der Jugend im Maggiatal

Pfingstlager der Jugend im Maggiatal

Vom 19. bis 22. Mai schlugen unsere zwei Gruppen Jugend 1 und UpSeilDown mit 23 Leuten ihre Zelte auf dem Campingplatz Piccolo Paradiso bei Avegno im Tessin auf. Als idealer Ausgangsort konnten wir von dort alle Klettergebiete zu Fuß erreichen. Einige reisten bereits ein paar Tage früher an, um die Zeit dort optimal zu nutzen – Jens und Johanna nutzten dafür sogar die öffentlichen Verkehrsmittel.

Die Besonderheit des Maggiatals liegt darin, dass es viele Kletterrouten unterschiedlicher Schwierigkeiten an geneigten Gneisplatten gibt, die hervorragend abgesichert sind. Wir erkundeten die Gebiete Torbeccio, Ponte Brolla Rovine del Castelliere – auch den schweren Sektor Ost,die Placche Rosso am Monte Garzo, die Placche di Tegna und den Speroni di Ponte Brolla. Wir kletterten Routen im Bereich von 4a bis 7a. Ein besonderes Highlight war die Durchsteigung der Alhambra am Monte Garzo durch Andi und E, der Top-Mehrseillängenroute im Tessin mit 18 Seillängen, 600 m und Schwierigkeiten bis 6b+.

Außer Klettern verbrachten wir am Campingplatz eine schöne Zeit zusammen, badeten in der Maggia, kochten gemeinsam und ließen den Abend beim Lagerfeuer ausklingen. Auch einen Regentag gab es, den einige zum Pizzaessen am Lago Maggiore oder sogar zu einem Kurztripp nach Mailand nutzen.

 

Mit dabei waren

Roland, Florian, Andi, Nadja, Olli, Miriam, Kilian, Daniel, Loreen, Luca, Jens, Johanna, Lutz, Samuel, Noah, Frank, Bianca, Fenja, Lena, E, Mori, Dennis und Laura.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.