Sektion Freudenstadt e.V. des Deutschen Alpenvereins

Textgrösse verändern Text vergrößern Textgrösse zurüsetzen Text verkleinern
Aktuelle Seite: Start Touren 2018 Jugendbetreuerwochenende 2018

2018

Jugendbetreuerwochenende 2018

Am 11.5. haben wir uns am Alpintreff versammelt und sind von dort mit 9 Teilnehmern (Loreen, Miriam, Sophia, Inga, Olli, Lars, Vincent, Kilian, Daniel, Hubertus) in die Pfalz gestartet. Zur Erhöhung der Realitätsnähe für eine Jugendbetreuerausfahrt konnte Olli seine private Kinder-/Jugendgruppe (Inga, Daniel, Kilian) zur Teilnahme motivieren. Um ca. 17:30 sind wir im Freizeitheim Oberotterbach angekommen und haben nach kurzer Schlafplatzverteilung Feuerholz zum Befüttern der Grillstelle für das nahende Abendessen gesammelt. Unter Sophia's strenger Aufsicht wurde ein leckerer Salat zubereitet. Mit angenehm gefülltem Bauch haben wir den Tag dann am Lagerfeuer ausklingen lassen und als Kletterziel für den nächsten Tag den Schafsfelsen ausgewählt.

  

Nach dem Frühstück sind wir am Samstag gegen 9 nach Erfweiler gefahren und waren nach ca. 40-minütigem Fußmarsch am Ziel. In 2 Seilschaften haben wir uns dann am Pfälzer Sandstein erfreut. Mit Olli und Lars im Vorstieg war ein abwechslungsreicher Klettertag garantiert – danke dafür. Zumindest für uns Nachsteiger waren die meist kantenfreien und ergonomisch runden Griffe eine neue Erfahrung. Erstaunlich war dann doch die Griffigkeit des Sandsteins an den Tritten.

 

     

              

 

Unsere Highlights in der Südwand waren die Routen Feuerverschneidung (Rißverschneidung) und der Feuerkamin, mit Einstieg in einer Rißverschneidung zum engen Kamin, durch den man zum Grat gelangt. Mit dem Wissen, dass eine großzügige Auswahl verschiedener Friends im Pfälzer Sandstein durchaus empfehlenswert ist, sind wir nach einem wunderschönen Klettertag gegen 16:30 wieder zurück und waren gegen 18:00 wieder im Basislager. Unsere schon etwas eher zurückgereiste Jugendgruppe hatte unter Olli’s Anleitung bereits das Grillfeuer aktiviert. Somit war nur noch der Tisch zu decken und das Überführen verschiedener Gemüse in eine Salatkomposition erforderlich, bevor wir die über den Tag verlorenen Energiereserven wieder auffüllen konnten. Gefühlt haben wir dabei deutlich überkompensiert. Bis zum eintreffenden Regen war dann die beheizte offene Feuerstelle wieder zentraler Punkt des ausklingenden Tages.

 

     

         

 

Am Sonntag hat der morgendliche Regen einen erneuten Ausflug an den Fels verhindert. Nach dem Frühstück haben wir dann zunächst aufgeräumt und ein Kurzseminar über die seit 1.1.2018 für uns geltende Mustersektionsjugendordnung durchgeführt. Anschließend gab es noch eine Ausbildungseinheit, durchgeführt von Olli und Lars zur behelfsmäßigen Bergrettung mit praktischer Übung am Baum vor’m Haus. Es gab dabei weder Verletzungen am Baum noch an den behelfsmäßig geretteten.

Nachdem die Unterkunft gereinigt und unser Material wieder verstaut war, sind wir wieder zurück in den Schwarzwald und waren gegen 17:00 wieder zurück am Alpintreff mit dem Wissen, dass dies nicht der letzte Ausflug in die Pfalz war.

Hubertus Jehnert, 28.05.2018

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok